IMPRESSUM
Startseite
Aktuelles
Anliegen
Förderung
Förderrichtlinien
Projekte
Vorgeschichte
Stiftung
Archiv
Kontakt

Die Stiftungsaktivitäten:

Projekte, Vorhaben, Initiativen, Aktionen ...

Die Wolfgang Suwelack-Stiftung unterstützt vornehmlich Projekte und Initiativen, die aus Billerbeck und dem Münsterland hervorgehen und einen lokalen bzw. regionalen Bezug haben. Dass sich die Stiftungsaktivitäten auf lokale und regionale Förderungen konzentrieren, ist nicht nur begründet in der Verbundenheit des Stifters mit seiner Heimat, sondern hat auch historische Ursachen.

Die Wolfgang Suwelack-Stiftung knüpft an das Engagement des „Fördervereins Mahnmal Billerbeck e.V.“ an, der sich in den letzten Jahren um die Modernisierung der Gedenkkultur in Billerbeck verdient gemacht hat. Über die Aktivitäten des Vereins in den Jahren 1999 –2003 informiert die Seite Vorgeschichte.

Die Wolfgang Suwelack-Stiftung wird in dem Förderschwerpunkt Gedenkkultur und Erinnerungsarbeit das Engagement des Billerbecker Fördervereins fortsetzen. Zugleich werden neue Vorhaben gefördert, die sich auf die Stadt Billerbeck beziehen. Nicht zuletzt sollen aber gerade auch Projekte und Initiativen gefördert werden, die sich um die Grundlegung und Entwicklung der Gedenkkultur in den Dörfern und Städten des Münsterlandes bemühen.

Die Wolfgang Suwelack-Stiftung wird in dem Förderschwerpunkt Friedensarbeit und Menschenrechtserziehung unter dem Schlagwort der „Erziehung zur Friedfertigkeit“ lokale und regionale Initiativen, Aktionen und Projekte im und aus dem Münsterland fördern. Die Vorhaben sollen in der Regek in der Region beheimatet seien, unabhängig davon, ob sich das Engagement auf das In- oder Ausland erstreckt.

Die Wolfgang Suwelack-Stiftung initiiert eigene Projekte und unterstützt fremde Projekte. Der Vorstand entscheidet hierüber nach den inhaltlichen und formalen Vorgaben der Satzung. Der Vorstand lässt sich dabei nach Bedarf von dem Beirat beraten.

Für die interessierte Öffentlichkeit ist es wichtig zu wissen, wie man sich um die Förderung durch die Stiftung bemühen kann. Über Förderrichtlinien und Antragsverfahren informiert die nächste Seite.