IMPRESSUM
Startseite
Aktuelles
Anliegen
Förderung
Projekte
Vorgeschichte
Stiftung
Archiv
Kontakt

Gedenkstättenfahrten-Programm der Villa ten Hompel in Münster

Die Wolfgang Suwelack-Stiftung unterstützt das Jugendbildungsprogramm „Aus der Geschichte lernen?!“ des Geschichtsorts Villa ten Hompel in Münster. In den Jahren 2005 und 2006 erhält der Verein zur Förderung der renommierten Forschungs- und Bildungsstätte je Euro 1.800, um die Durchführung von Gedenkstättenfahrten zu ermöglichen. Mit dem Geld werden Honorarkräfte gewonnen und ausgebildet, die Gruppen von Jugendlichen auf ihren Fahrten in Gedenkstätten begleiten. Die Begegnungen an den authentischen Orten der nationalsozialistischen Verbrechen, die heute Gedenkorte an die Opfer der Gewaltherrschaft sind, gehören zu den erfolgreichsten Projekten der Villa ten Hompel. Das Erinnerungs- und Bildungsprogramm der Villa wird in Kooperation mit dem Franz-Hitze-Haus in Münster, der Katholisch-Sozialen Akademie des Bistums Münster, durchgeführt.